Elf quartierähnliche Höfe bilden «unsere kleine Stadt» – mit allem, was dazugehört: Wohnungen, Läden, Cafés, Restaurants und Büros, Promenaden, Plätzen und Grünflächen. Eigene Supermärkte fehlen ebenso wenig wie eine Kinderkrippe und ein öffentlicher Kindergarten sowie viel Platz zum Flanieren und Verweilen.

Auf dem früheren Rapid-Areal entsteht seit 2008 Wohnraum für etwa 2000 neue Dietiker. «Unsere kleine Stadt» ist aber alles andere als eine Schlafsiedlung, werden hier doch auch mehr als tausend Personen arbeiten. Von der grossen Zahnarztpraxis über die Physiotherapie, vom Kreativatelier über ein Day-Spa und vom Grossraumbüro bis zum Dienstleister ist alles vor Ort vertreten – und mit der Redaktion der Limmattaler Zeitung in den Westhöfen hat «unsere kleine Stadt» sogar eine eigene Zeitung…

Das Limmatfeld ist eine Entwicklung der Halter AG.