Spreitenbach verändert ihr Äusseres in baldiger Zukunft so stark wie keine andere Gemeinde. Die Baubewilligung für die Grossüberbauung Sandäcker ist erfolgt, und schon stellt der Gemeinderat das nächste Riesenprojekt vor: den Entwicklungsrichtplan Neumatt. Geplant sind 500 neue Wohnungen in einem Langhaus mit sieben Etagen und zwei Hochhäusern, welche die höchsten im Aargau sein werden, 95 Meter mit 30 und 31 Stockwerken. Die Wohnungen sind im mittleren und höheren Mietpreissegment angesiedelt und sollen Singles, Paare und Senioren ansprechen. Finanziert wird das Projekt von einem CS-Immobilienfonds, der über 200 Millionen Franken in das Megaprojekt investieren will. Das Projekt wird der neue Knotenpunkt der Gemeinde Spreitenbach und fokussiert auf grüne Begnungszonen und Parkanlagen. Herzstück wird der neue Stadtpark sein. Die Pläne betreffen auch die Parkplatzflächen und Parkhäuser des Shoppingcenters. Bis zum Baustart dauert es noch einige Jahre. Der Entwicklungsrichtplan Neumatt liegt zurzeit zur Mitwirkung öffentlich auf.